Alt-Text

Unser Skandinavischer Sommerabend 

So eine Veranstaltung habe ich bisher auch noch nicht organisiert. Und deshalb war ich während der Vorbereitungen ganz schön unsicher, was da so auf mich zukommt: Werden auch genügend Leute kommen? Wird Onkel Christians Scheune rechtzeitig fertig und "vorzeigbar"? Was werde ich zum Essen anbieten? Haben wir mit dem Posaunenchor die vorgesehenen Stücke auch richtig drauf? Meine Gemütslage war ein ständiges auf und ab, ich war extrem gespannt, was an diesem Abend passieren würde.

Am Tag X war dann tatsächlich alles geschafft, was an der Scheune noch gerichtet werden musste. Am Nachmittag kamen auch genügend Sachsenberger Freunde und Helfer, die sich um die Dekoration, die Bestuhlung und den Aufbau von Getränkestand und Essensausgabe kümmerten. So war nur noch die große Frage offen, wieviele Menschen unser Scheunenkonzert hören wollten.

Und dann war es fast schon kaum zu glauben, es kamen mehr und mehr Leute und im Nu waren alle Plätze in der Scheune besetzt. Gott sei dank spielte auch das Wetter mit, es blieb trocken und viele Besucher, die drinnen keinen Platz mehr fanden, konnten unserem Konzert im Freien zuhören - auch wenn es draußen leider keine Lautsprecher gab. Ganz ehrlich, mit so vielen Leuten hatte ich einfach nicht gerechnet. Beim nächsten mal machen wir das besser...

Obwohl unser Konzert nicht gerade aus leichter Kost bestand, war die Resonanz beim Publikum ganz einfach Klasse. In der Pause war der Andrang auf unsere skandinavischen Gerichte, Lachs in Blätterteig und Kanelbullar, die schwedischen Zimtschnecken, genauso eindrucksvoll - wir waren am Ende ausverkauft!

Unserem Bläserensemble Twiste Eisenberg und mir hat dieser Abend ganz einfach richtig Spaß gemacht! Ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei Andreas Jahn, unserem Ensemble Chef, der uns mit großem Einsatz (und der nötigen Disziplin) für unseren Auftritt vorbereitet hat. Dank geht auch an Thomas Schneider, der die Moderation des Abends übernommen hat (beim nächsten Mal redet er auch ein wenig kürzer...). Und ein ganz besonderer Dank geht natürlich an mein Team aus der Backstube und an alle Helferinnen und Helfer, die mich vor und während des Abends so kräftig unterstützt haben.

Von vielen Leuten wurde ich an diesem Abend darauf angesprochen, dass es so eine schöne Veranstaltung in Onkel Christians Scheune doch unbedingt bald mal wieder geben soll. Ich kann dazu nur sagen: Schaun mer mal...

Und hier ist der Link zur Fotogalerie

Freitag im Angebot:

  • Brot vom Einweihungsfest - 750 g für 3,00 €
  • Butterberliner - 3 Stück für 3,00 €