Alt-Text

Am Dienstag, 24. September 2013, fand bei mir ein weiteres Veranstaltungs-Highlight zur SAAT GUT BROT Aktionswoche statt. Die Sachsenberger Konfirmanden verbrachten einen Nachmittag in meiner Backstube und hatten eine Menge Spaß dabei, den Teig für das SAAT GUT BROT selbst zu mischen und zu kneten.

Besonders gestaunt haben sie darüber, aus wie vielen "Bausteinen" sich dieser Teig zusammensetzt: Buchweizen, Dinkelvollkornmehl, Waldstaudenroggen, gekochte Nacktgerste, Leinsaat, Sauerteig und etwas Honig - all das gehört da nämlich rein.

Für mich war es besonders schön, dass ich den Konfis etwas über die Inhalte und Ziele der Aktionswoche für das SAAT GUT BROT erzählen konnte. Den meisten war es gar nicht so bewusst, wie schwierig es für viele Bauern inzwischen geworden ist, richtig gutes Saatgut zu bekommen. Vielleicht ist es mir ja gelungen, den einen oder die andere ein bisschen neugierig darauf gemacht zu haben, wie Brot und andere Lebensmittel eigentlich produziert werden und woher die vielen Zutaten, die so drinstecken, eigentlich herkommen.

Lebensmittel genauer anzuschauen war ja eine der Ideen für die Aktionswoche. Und unterm Strich gesehen hat das auch wirklich gut funktioniert, gerade dann, wenn es, wie bei "meinen" Konfis geschehen, auch jungen Leuten vermittelt werden kann. Und weil das SAAT GUT BROT ein so toller Erfolg war und es auch bei meinen Kunden richtig gut ankommt, bleibt es als fester Bestandteil in meinem Sortiment.

 

 

Freitag im Angebot:

  • Brot vom Einweihungsfest - 750 g für 3,00 €
  • Butterberliner - 3 Stück für 3,00 €